IG Klettern Halle/Löbejün KletterturmNach über drei Jahren Planung und Bau und nach finalen Hürden durch die Corona-Pandemie, war es nun endlich so weit: Am 19. Juni 2020 wurde der erbaute Kletterturm der IG Klettern feierlich eröffnet.

----------------------------
"Erleichterung, Freude, Stolz, Dankbarkeit und Respekt sind einige der vielen Gesichtsausdrücke, die es unter den geladenen Gästen zur Eröffnung unseres neuen IG Kletterturms zu erblicken gab. Kurz nach 16 Uhr begrüßten Gerald und Chris die geladenen Gäste und ließen die letzten drei Jahre der Planung und des Turmbaus Revue passieren. Ein großes Dankeschön sprachen sie dabei an alle Sponsoren und darlehensgebende, planende und schraubende Personen aus, ohne die dieses Mammutprojekt niemals hätte realisiert werden können. Nach weiteren kurzen Reden und Beglückwünschungen war auch schon der große Moment gekommen: Das rote Band konnte zerschnitten, der Turm für das Klettern freigegeben werden. Zwei erfahrene Vereinsmitglieder demonstrierten als erste, was der 17 Meter hohe Turm zu bieten hat: 27 Routen, geschraubt von Gästen aus dem Ostbloc, der Blocschmiede und natürlich von IG-Mitgliedern. In den anschließenden Stunden durften sich die restlichen Gästen an den vielfältigen Routen ausprobieren bis dann zum ersten mal das Licht am Turm ausgemacht wurde. Wir sind sehr stolz auf unser neues Prachtstück und hoffen, dass ihr auch alle so großen Spaß beim Austesten der neuen Klettermöglichkeit am Thüringer Bahnhof habt! Bitte beachtet natürlich weiterhin die Hygieneregeln und haltet euch an die Nutzungsordnung, welche am Turm aushängt.
Welche Routen aktuell am IG Kletterturm zu finden sind, könnt ihr hier nachschauen."    
Danke und Liebe Grüße, Anita
----------------------------------

Demnach ist der Kletterturm als Trainingsanlage für die Mitglieder der IG Klettern sowie andere ausgebildete Kletterer, welche von Mitgliedern betreut werden nun frei zugänglich. Da es Vereinszweck ist, das Klettern zu fördern, wird für die Nutzung keine Gebühr erhoben.

Bitte achtet mit auf den Erhalt der Anlage und meldet eventuelle Schäden an Turmwart Bernhard Schulz
.

Eindrücke zum Bau findet ihr unter Geoquest - Kletterturm für Halle

Der Aktienbruch ist wieder offen! Aber nur für Kletterer, welche die untenstehenden Regeln einhalten.

Regeln während der Coronapandemie

  • Wichtig ist das Desinfizieren der Hände vor und nach dem Klettern (bringt Desinfektionsmittel bzw. Alkohol mit). Benutzt viel Magnesia, das schafft auch eine basische virenfeindliche Umgebung. Bildet keine Gruppen. Es dürfen nur Kletterer in den Aktienbruch, keine Zuschauer!
  • Kletterer und Sicherer (Seilschaft) legen ihre private Ausrüstung in mindestens 1,5 Metern Abstand an, prüfen durch DCoronaregeln Aktienbruchraufsicht den Einbindeknoten, dann klettert der Kletterer den Fels herauf und wird nach Erreichen des Umlenkpunktes wieder abgelassen (kein Nachholen in der Wand).
  • Seile, Gurte und Exen werden (schon aus Eigensicherungsgründen) nicht getauscht und ausschließlich personengebunden und allein verwendet.
  • Weiteres:
Vielen Dank an Gebietsbetreuer Marek Pech für das Ausarbeiten der Regeln und den Kontakt zu den Behörden, welche zur Freigabe des Aktienbruches geführt haben.

Gerald Krug, 1. Vors. IG Klettern Halle-Löbejün

Benny Bypass klAn Halles Saalepromenade, dem Riveufer, hat die IG Klettern Halle-Löbejün e.V. von 2014 bis 2018 einen Klettergarten geschaffen. Die Stadtverwaltung Halle hat dafür drei ausgewählte Bereiche freigegeben. Dort wurde intensiv geputzt, loses Gestein entfernt und die erforderlichen Sicherungshaken angebracht.

30 Kletterouten von leicht bis schwer sind entstanden.
Es ist kein Anfängergebiet.

Man braucht eine solide Ausbildung, fundierte Sicherungskenntnisse und auf jeden Fall auch einen Helm
, da sich immer noch Steinchen  lösen können. Deshalb wurde die Benutzung des Klettergartens auch auf die ausgebildeten Mitglieder der beiden städtischen Klettervereine IG Klettern und DAV beschränkt. Diese sind  Neumitgliedern gegenüber sehr aufgeschlossen und bilden diese auch aus, so dass jeder die Möglichkeit hat, den Klettergarten zu nutzen.

Einen ausführlichen Überblick über die Klettermöglichkeiten und eine kurze Geschichte des Riveufers eröffnet ein erst kürzlich vom Geoquest-Verlag herausgegebenes spezielles Buch - der Kletterführer Riveufer (Link: http://geoquest-shop.de/Kletterfuehrer-Riveufer)

Riveufer KF Cover1 kl

Subcategories

Schwarzes Brett

Letzte Forenbeiträge

Partner