Du suchst einen tollen Nebenjob oder kennst jemand der/die sich gern aktiv einbringt und nebenher Zeit hat? Dann wäre hier die Chance einzusteigen ins OrgaUniversum der IG-Klettern. Gesucht wird eine verlässliche Unterstützung in der Mitgliederverwaltung und Organistion von Veranstaltungen, Kursen und Arbeitseinsätzen.

Stellenausschreibung.pdf

Well doneJHV2018

In gemütlicher Runde bei Glühweinduft und Kerzenschein wurde am 4. Dezember der Vorstand in gleicher Besetzung wiedergewählt. Somit bleibt es bei den bekannten Gesichtern, die ihr als Ansprechpartner bereits kennt. Im erweiterten Vorstand wurden neben den bisherigen Verantwortlichen, die ihre Arbeit auch weiterhin fortführen, für die bisher unbesetzten Tätigkeitsbereiche Koordination Gebietsbetreuung und ÖA neue Verantwortliche gefunden. Das ausführliche Protokoll dazu wird in den nächsten Tagen an alle Mitglieder verschickt. 

Besonders spannend war die Vorstellung des Vorhabens einen neuen Kletterturm in Halle/S. zu errichten - dazu demnächst mehr in ausführlicher Form.

Auf jeden Fall könnt ihr euch wieder auf eine gewohnte Aktion zur Winter- und Sommersonnenwende freuen.
Wir wünschen allen schon einmal besinnliche Tage und viel Gesundheit.

Einmal im Jahr treffen sich die Trainer des IG Klettern Halle/Löbejün für eine gemeinsame Fahrt. Ziel ist es sich auszutauschen und natürlich viel „an der Wand“ zu sein. Am vergangenen Wochenende ging es zum Bouldern und Klettern in den Harz, knapp 1 ½ Autostunden von Halle entfernt. Das Okertal bot feinstes Granitgestein, wobei „fein“ auf das Gestein nicht wirklich zutrifft: Die groben Kristalle machten die Reibung des Granits aus und führten dazu, dass die Finger schnell wund wurden. Auch für Risskletterer fanden sich viele Spielereien und die Klettertouren lassen sich neben einigen Bohrhaken mit mobilen Sicherungsmitteln gut absichern. Das Schöne ist, das die Boulder- und Kletterfelsen nah beieinander liegen, so dass jeder seinen Interessen folgen konnte.


Dank wärmsten Oktoberwetter war es möglich selbst an einer Nordwand im T-Shirt zu klettern. Die Boulderer beklagten jedoch fehlenden Grip, der erst bei kühleren Temperaturen am Granit seine Entfaltung findet. Nur im Zeltplatz im Tal war es morgens kalt, da die Sonne erst spät ihren Weg dorthin findet. Am zweiten Morgen hieß es also Sachen packen und zum Frühstück in die Sonne mit Blick auf den Stausee, dem man die sommerlichen Temperaturen deutlich ansieht.

in Mitteldeutschland

Teilnehmen kann jede/r. Gestartet wird in den Kategorien "Power" und "Relaxed".Oetzi4


ANMELDUNG

HIER: http://bit.ly/oetzi-cup-4

ABLAUF

  • Kinder Cup: 10:00 – 13:00
  • ÖTZI Cup: 13:30 – 18:30 startet direkt im Anschluss an den Kinder Cup
  • Finale: 19:30

STARTGEBÜHR
Kinder: 13 € (10 € im Vorverkauf) Erwachsene:15 € (13 € im Vorverkauf)

VORVERKAUF

Direkt im Ötzi in Halle
oder im Boulderkombinat
oder überweisen auf das Konto der Ötzi-Gmbh
(IBAN: DE 23 8008 0000 0758 8501 00)

Am Montag den 27.8. wurde ein älterer Herr mit weißen Haaren dabei beobachtet, wie er

  • das Zustiegsseil zu den Sektoren Hard-Rock und Kiss zerstörte
  • einen Eimer mit Scherben über den Routen Schlendern ist Luxus bis Herbststimmung auskippte

Leider waren die Kletterer die ihn beobachteten zu weit weg, um ihn zu stellen.

Die Routen sollten bis auf weiteres nicht geklettert werden, da überall auf den Griffen Scherben liegen.
Einer der beiden Beobachter hat aber zugesichert, dass er zeitnah versuchen wird, die Scherben zu beseitigen (Herzlichen Dank dafür).

Bitte seid also vorsichtig, wenn ihr am Spielberg klettert. Menschen die einmal zu Selbstjustiz greifen, werden dies auch ein zweites Mal tun!

Ich hoffe das die geplante Anzeige wegen versuchter Körperverletzung diesem Spuk ein Ende machen wird.