Am vergangenen Mittwoch ereignete sich im Aktienbruch ein tragischer Unfall. Ein 53 jähriger Familienvater stürzte vom Sektor Ausklang bis auf den Boden. Der schwer verletzte Berliner wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wo er leider verstarb.

Wir sind mit unseren Gedanken bei der Familie des Verunglückten.

Aufgrund dieses Vorfalls möchten wir noch einmal auf die Gefahren in den Steinbrüchen hinweisen. Bitte seid auch am Ende eines Klettertages konzentriert bei der Sache. Achtet auf lose Steine, die euch und andere gefährden. Nehmt Rücksicht aufeinander. Besondere Vorsicht ist beim Abseilen geboten! Achtet darauf, dass beide Seilenden bis auf den Boden reichen und macht auch diesbezüglich einen Partnercheck.

Da die Ermittlungen der Polizei noch andauern gibt es noch keine offiziellen Hinweise auf die Unfallursache.