Dass man, wenn man um Geld bittet, weniger bekommt als man erhofft, ist man ja gewöhnt. Das es auch umgekehrt geht, erlebten wir auf der Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes der IG-Klettern.

Wir hatten hier für die Mitropawand einen Förderantrag über 2500,-€ gestellt. Diesen wurde erst einmal stattgegeben. Als dann am Ende noch Geld im Fördertopf war, wurde die Summe kurzerhand verdoppelt. Wir können uns also freuen, dass der Umbau der Mitropawand mit 5000,-€ unterstützt wird.

Jetzt muss das nur noch bei unseren anderen Anträgen auch so klappen, …