Am 8. November fand, um Unfälle dieser Art in Zukunft ausschließen zu können, im Krosigker Bruch ein Hakensetzlehrgang mit anschließendem Arbeitseinsatz statt. Dabai wurden alle Haken überprüft, die potentiellen Wackelkandidaten ausgetauscht und neue Umlenker gesetzt. Einige Kletterouten in sehr brüchigem Fels wurden komplett entfernt. An dem Arbeitseinsatz beteiligten sich fast 30 Personen, so dass die meisten Routen überprüft werden konnten. Auch der Verunfallte kam extra aus Leipzig um noch einmal Klarheit über den Unfallhergang zu geben.

Infos zur Aktuellen Situation gibt es hier .