Cityclimbing Halle

Mehr
16 Jul 2017 00:15 - 16 Jul 2017 00:17 #536 von Benjamin Gerono
Benjamin Gerono antwortete auf Cityclimbing Halle
Oh, jetzt gibt's Kloppe vom Andi! Oder wir schweigen es einfach tot, dass er die genannte Linie schon unter großem Beifall durchgeklettert ist, bevor unser donnerstäglicher Flashmob ein zweites Mal um Martin und Dich bereichert wurde, Bjoern! Hmm, wie ich Andi kenne, wird er den edlen Weg wählen und Gnade vor Recht ergehen lassen ;-)

So langsam sollten wir mal eine aktuelle Liste oder irgendeine moderne Art von Topo erstellen, die die ganzen Varianten zwischen 6+ und 10- zusammenfasst. Es ist nämlich noch ein "missing grade" für Kenner und Liebhaber der Wand hinzu gekommen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit hab ich am Donnerstag noch "Boom Shaka Laka" (leicht 9+ oder 9+/9) punkten können. Eine schöne Variante, die den zentralen Boulder "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel" 6C einsteigt, dann über den "Kung Fuzius rechts" in einer schwereren Direktvariante zum Riss führt und oben zum neuen Umlenker raus geht. Einzige Definition: Mit den Händen immer zwischen den Haken bleiben. Das zwingt zum Beispiel im Schlüsselzug von "Kung Fuzius rechts" zu einer neuen statischen Variante mit einem abermals jungfräulichen Seituntergriff.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal betonen: Alles, was je von mir eingebohrt oder als Idee benannt wurde (auch bei Bouldern!), ist der Gemeinschaft frei zugänglich. Geschlossene Projekte hab ich für mich abgeschafft. Der Fels ist für alle da, und nur gemeinsam sind wir stark :-)
Letzte Änderung: 16 Jul 2017 00:17 von Benjamin Gerono.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jul 2017 13:46 - 16 Jul 2017 13:49 #537 von Bjoern Olausson
Bjoern Olausson antwortete auf Cityclimbing Halle
Ui, gut zu wissen.

Damit würde ich natürlich die Erstbegehung und die Namensgebungsrechte an Andi abgeben.

Viele Grüße,
Björn
Letzte Änderung: 16 Jul 2017 13:49 von Bjoern Olausson.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jul 2017 22:21 #538 von Andi M
Andi M antwortete auf Cityclimbing Halle
Ich bin letzten Donnerstag den Schönheitswahn bis zum neuen Ausstieg am neuen Umlenker geklettert, hab diesen aber nicht geklippt, da ich die Route direkt wieder abgeklettert bin. Streng genommen hab ich sie also nicht im ehtisch einwandfreien Rotpunktstil durchstiegen, obwohl ich sie doppelt durchstiegen hab ;)
Wenns nach mir ginge, würde ich die Verlängerung als solche mit dem ursprünglichen Namen versehen und in einer neuen Führerauflage lediglich auf die alte Länge hinweisen, wenn das dem Erstbegeher wichtig sein sollte. Zumal sich ja auch die Schwierigkeit nicht geändert hat.

Grüße
Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: Benjamin Gerono

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jul 2017 06:38 #539 von Benjamin Gerono
Benjamin Gerono antwortete auf Cityclimbing Halle
Absolut sinnvolle Idee! Ich stimme als urpsr. EB zu...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2017 13:42 #541 von Benjamin Gerono
Benjamin Gerono antwortete auf Cityclimbing Halle
Es gibt noch was Neues an der Alpinen. Da ich zu faul bin, meinen 8a.nu-Eintrag zu übersetzen, gibt 's das jetzt nur in Englisch. Viel Spaß denen, die Lust darauf haben! Danke an Philipp!

Morphomania to the crack, hart Xc/7c+/9+ - The most exciting dyno all over the middle of germany can be found in a route, namely in the last real line at the "Alpine Trainingswand", in a straight up between "Kung Fuzius" and "Campusboard" without any definitions. A 6C-boulderproblem, followed by a far move on a sharp sidehold, perfected by the described 7B/+-dyno into the crack out of a comfortable starting position - Sharma Style with flying feet and body! The line is not complete. Like "Campusboard" ended for more then 10 years on a small ledge, this new route ends in the crack. To complete it, strong guys will have to make another 7B+/7C-boulder for an straight topout. "Morphomania" goes and is an open project as all my projects are open.
And thx to Phil, who is my lucky charm, he belayed so many of my hard redpoints!

Dachdecker, IXb/7a/8 - Another real line, which starts at the left end of the wall with "Schönheitswahn" (6b) and follows - instead of the crack - the upper edge. A lots of jugs are leading to a not so easy sloper-final with an heavy rope, until one reaches the anchor of "Kathmandu"! Clip the bolts below. 2nd go.

Dachdecker hin und zurück, IXc/7a+/8+ - For rebuilding the "Dachdecker" there is no other chance as to climb it back, so why don't do it without a break? Mucho pumpito!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum