Zelten im Aktienbruch

Mehr
05 Mai 2015 19:01 #32 von Alexander Dahl
Zelten im Aktienbruch wurde erstellt von Alexander Dahl
Hei hei,

ich war am 1. Mai im Aktienbruch und hatte so aus Neugier mal nach den Hinweisschildern geschaut. Auf dem gelben Schild vom Parkplatz runter kann man kaum noch erkennen wie die aktuellen Regelungen bzgl. Zelten sind. Ich nehme an, dass sich da am Verbot im und am Aktienbruch zu zelten nichts geändert hat? Wie sieht es mit dem "Zeltplatz" in Löbejün aus? Ich war da selbst noch nie (hat man als Magdeburger nicht nötig), aber gibt's das Angebot noch?

Grüße
Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2015 17:08 - 07 Mai 2015 11:08 #33 von Bjoern Olausson
Bjoern Olausson antwortete auf Zelten im Aktienbruch
Hallo Alexander,

danke für den Hinweis. Ich werde mir das Schild bei der nächsten Gelegenheit anschauen und wir werden dann überlegen ob wir es erneuern.

Zum Zelten in Löbejün:
Das Zelten im Steinbruch ist verboten!
Das Zelten am und um den Steinbruch ist verboten!

Der Zeltplatz ist meines Wissens noch vorhanden ob nun offiziell oder inoffizielle kann ich nicht sagen, aber es ist definitiv der Anlaufpunkt für alle die in Steinbruchnähe zelten wollten. Hier ein Link auf einen Artikel auf unserer Website zum Zeltplatz: Click und ein PDF im Anhang

Dateianhang:

Dateiname: CAMPINGPLA...JUEN.pdf
Dateigröße:1,480 KB
(Urheber unbekannt)
Anhänge:
Letzte Änderung: 07 Mai 2015 11:08 von Bjoern Olausson.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2015 17:30 #34 von Gerald Krug
Gerald Krug antwortete auf Zelten im Aktienbruch
Hallo Alex,
wir haben das Problem, dass es immer mehr werden, die nach Löbejün kommen, die besitzende Steinbruchfirma aber das Zelten untersagt hat (obwohl es trotzdem welche machen). Die Gefahr ist, dass bei zu viel Betrieb das Klettern und Betreten komplett verboten wird.
Aber es gibt eine einfache Alternative: nebenan in der Kurve oben an dem einzelstehenden Haus wohnt der Herr Silbereisen und bietet Zelten auf seiner schönen Streuobstwiese an. Inklusive Toiletten, Aufenthaltsraum usw. Steht auch schon im neuen Klefü so drin. Oder hast Du den etwa noch nicht :-)

Es wäre schön, wenn alle dafür Verständnis haben und uns so ein wenig entlastet.
Ansonsten viel Spaß beim Klettern,
Gerald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2015 15:57 #40 von Alexander Dahl
Alexander Dahl antwortete auf Zelten im Aktienbruch

Gerald Krug schrieb: wir haben das Problem, dass es immer mehr werden, die nach Löbejün kommen, die besitzende Steinbruchfirma aber das Zelten untersagt hat (obwohl es trotzdem welche machen). Die Gefahr ist, dass bei zu viel Betrieb das Klettern und Betreten komplett verboten wird.
Aber es gibt eine einfache Alternative: nebenan in der Kurve oben an dem einzelstehenden Haus wohnt der Herr Silbereisen und bietet Zelten auf seiner schönen Streuobstwiese an. Inklusive Toiletten, Aufenthaltsraum usw.


Also quasi alles beim Alten. Dann habe ich den Leuten mit dem Zelt in der Hand letzte Woche ja nichts falsches erzählt. :-)

Steht auch schon im neuen Klefü so drin. Oder hast Du den etwa noch nicht :-)


Den wollte ich eigentlich nicht kaufen, hab ja die zweite Auflage mit meinen ganzen eigenen Notizen. Aber irgendjemand hat uns den dann doch letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt. Ich hatte ihn nur nicht griffbereit um nachzuschauen, als ich den Beitrag oben verfasst hatte. ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2015 21:52 #42 von Andi M
Andi M antwortete auf Zelten im Aktienbruch
Ola!

Also ich sehe die Sache etwas anders. Als die Debatte um das Zelten im und um den Aktienbruch geführt und im Ergebnis das gelbe Schild am Parkplatz angebracht und die Flyer-Aktion ins Leben gerufen wurde, war Tenor, dass nur das Zelten am Parkplatz als prinzipiell verboten gelten soll. Im Bruch selber sollte es eher vermieden, dennoch aber weiterhin von uns geduldet werden (erlaubt ist es natürlich offiziell nicht.) Auf dem Schild (und den Flyern) steht es genau so. Es gibt einen Hinweis auf den Zeltplatz, welcher mittlerweile teilweise entfernt ist. Was nahelegt, dass es den Zeltplatz nicht mehr gibt. Jedenfalls würde ich das so interpretieren, wenn ich es nicht besser wüsste. Im Kletterführer steht übrigens auch nichts von Zeltverbot. Da wird nur auf den offiziellen Zeltplatz hingewiesen, sonst nichts!

Was allerdings absolut nicht passieren darf, ist, dass Leute mit dem Auto in den Steinbruch reinfahren, wie am 1.-Mai-WE geschehen. Warum schließen wir das Tor bzw. Schloss nicht ab? Oder bringen an dem Tor nicht noch ein großes Hinweis-Schild an?
By the way, was ist eigentlich mit den angeblichen Bewegungenmeldern in Richtung Steinbruchfirma? Wenn es die tatsächlich gitb, wieso steht da kein Hinweis-Schild? Nirgendwo ist eine Klettergarten-Grenze ersichtlich.

Wenn wir durch meinen Post Probleme mit der Steinbruchfirma bekommen könnten, löscht ihn wieder. Aber dann sollten wir uns trotzdem alsbald intern per Email oder außerordentlicher Versammlung auf eine gemeinsame Linie und die entsprechende Kommunikation nach außen einigen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2015 23:17 #43 von Robert Fiedler
Robert Fiedler antwortete auf Zelten im Aktienbruch
Als ich das letzte Mal (ca. Anfang 2014) mit Herrn Silbereisen gesprochen habe, hat er mir folgendes erklärt:
Damit er einen Zeltplatz betreiben darf, muss von der Stadt Löbejün aus das Grundstück entsprechend umdefiniert werden. Also von Wohngebiet/Ackerfläche zu Zeltplatz. Das Definieren der Gebiete findet jedoch nur alle X (ich weiß nicht mehr, wieviele, ich denke >5) Jahre statt. Das nächste Mal ist erst ein ein paar Jahren. Bis dahin darf er keinen offiziellen Zeltplatz betreiben.

Ich denke, wenn man sich mit ihm anfreundet, dann kann man sicherlich auch mal in seinem Garten zelten. So wie die Kinder es auch mal im eigenen Garten machen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum