Heute ist ein wichtiger Tag, denn der Innenausbau der Klettereinrichtung des Kletterhalias ist nun abgeschlossen. Doch der Reihe nach.

Wandbau Kletterthalia

Nachdem anfangs noch die unbeschichteten Wände beklettert werden mussten, kam im Laufe der Zeit noch die Oberflächenveredlung hinzu, dann waren unsere Mittel aufgebraucht.

anklettern

Finanzielle Unterstützung durch den Bundesverband der IG Klettern (http://www.ig-klettern.de) sowie zusätzliche Eigenmittel ermöglichten uns dann im Sommer ein viel zeitigeres weiteres Ausbauen unseres vorgesehenen Kinder- und Trainingsbereiches, als ursprünglich geplant.

anklettern

Dann war der Raum fertig, eine geniale neigungsverstellbare Wand eingebaut, aber die Matten mussten nun noch verlegt werden. Das ist nun (DANKE Jakob Hoppstock!!!) vorletzten Mittwoch geschehen und heute hat nun Stuffi noch das I-Tüpfelchen draufgesetzt und einen verstellbaren Riss eingebaut.

verstellbarer Riss

Robert Fiedler beendet nun noch mit umfangreicher Hilfe des Kletterthalia-Teams die restlichen Ausbauarbeiten, so dass wir nun bald eine Vereinsboulderhalle haben, die sich sehen lassen kann und auch den Anforderungen der Kinder- und Jugendkurse gerecht wird.


Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und großzügigen finanziellen Unterstützer für diese schöne Sache!

Lasst es uns gemeinsam auf der Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier hier im Kletterthalia am 9. Dezember ab 19.30 Uhr feiern!

 

Gerald Krug

1. Vorsitzender
IG Klettern Halle/Löbejün e.V.