Aufgrund der 14. SARS-CoV-2-EindV des Landes Sachsen Anhalt gelten folgende Bedingungen für dein Training im Kletterthalia. (rot markiere Stellen sind neu)

  1. Beschränkung der Anzahl der Boulderer in der Halle auf 15 Personen (aktuelle Auslastung: https://ig-klettern-halle.de/kletterthalia/aktuelle-auslastung)
  2. Zutritt zum Thalia haben:
    • von Covid19 genesene Personen mit Nachweis (positiver Coronatest muss zwischen 28 Tagen und 6 Monaten zurück liegen)
    • vollständig geimpfte Personen mit Nachweis (14 Tage nach letzter für Impfschutz nötigen Impfung)
    • auf Covid19 negativ getestete Personen mit Nachweis (nicht älter als 24 h: Bescheinigung über PCR-Testergebnis oder Schnelltest-Bescheinigung eines Testzentrums), ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  3. Es müssen der Anwesenheitszeitraum und aktuelle Kontaktdaten (Telefonnr., Wohnadresse) bei jedem Besuch dokumentiert werden. Diese Information werden vier Woche lang aufbewahrt und dann vernichtet bzw. sind eure Kontaktdaten ja in der IG-Datenbank weiterhin hinterlegt. Im Falle einer Anforderung von Kontaktdaten durch das Gesundheitsamt sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten der Boulderer im angeforderten Zeitraum weiter zu geben.
  4. Eine generelle Maskenpflicht gilt beim Betreten des Gebäudes, im Vorraum und in der Garderobe. Beim Bouldern muss keine Maske getragen werden.
  5. Die Garderobe kann nur einzeln benutzt werden. Daher kommt bitte wenn möglich in Sportsachen.
  6. Bitte haltet beim Bouldern einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m ein. Dies dient nicht nur dem Schutz vor einer mögliche Covid19-Übertragung, sondern auch der allgemeinen Sicherheit beim Bouldern.
  7. Die Hausordnung, das neue Hygienekonzept und alle am Tresen ausliegenden weiteren Regeln und Maßnahmen sind zu beachten und einzuhalten.

Viel Spaß beim Bouldern!